Hip Hop-Weiterbildung zum zertifizierten Trainer - level 1
Datum
Uhrzeiten

12.01.19 - 26.05.19

Sa 12:30-19:30 | So 9:30-16:30

Buchungsoption

Einzelne Module buchbar

Kursort:

Lola Rogge Schule | Hamburg

Dozent

Julie Pecquet, Naduah Denkinger & Speedrock

Kategorie


HIP HOP | TRAINER-WEITERBILDUNG LEVEL 1

Modulare Weiterbildung & Zusatzqualifikation zum zertifizierten, geprüften Hip Hop Trainer für den Unterricht mit Anfängern bis hin zu guten Kenntnissen

12./13. Januar, 23./24. Februar, 6./7. April, 25./26. Mai 2019 in Hamburg
mit Julie Pecquet | Naduah Denkinger | Speedrock

ZEITEN:
Samstag 12.30-19.30 Uhr
Sonntag 9.30-16.30 Uhr
inkl. täglich ca. 45 Min. Pause eingeteilt nach Bedarf.


From Old School to New Styles  Werde zum besten Trainer, der du sein kannst!

Aufgrund der großen Nachfrage bieten wir erneut unsere fundierte und sehr intensive Weiterbildung zum professionellen Hip Hop-Trainer für den Unterricht mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen auf Anfängerniveau (von Basis bis hin zu guten Kenntnissen).

1. Modul 12./13. Januar mit Speedrock: Old School
  • Samstag: kurze History, Basics und methodische Hinführung für Locking (Schwerpunkt) und Popping.
  • Sonntag: kurze History, Basics und methodische Hinführung für Breaking (B-Boying/B-Girling) – Toprocks, Footworks, Freezes, Powermoves.
    Beispiele und Variationen für verschiedene Alters- und Niveaustufen innerhalb jedes Teils. 
2. Modul 23./24. Februar mit Naduah: 10 New Styles
Aktuelle Stile des Hip Hop, ihre Grundtechniken, Bewegungsqualitäten, Warm Up, Übungen, Basic-Schrittmaterial, Kurzkombos in der Mitte und über die Diagonale, verschiedene Choreographien, Gruppen-, Einzel- und Partnerarbeit, Video- und Musik-Beispiele, Varianten und Beispiele für verschiedene Alters- und Niveaustufen innerhalb jedes Teils. 

Folgende 10 Hip Hop Stile werden bearbeitet: Dancehall, Waacking, Tutting, Feminine Hip Hop, Akrobatik/Partnerarbeit im Hip Hop, Shuffle Dance, Lyrical Hip Hop, LA Style, New York Style und Jazz Funk.

3. Modul 6./7. April mit Julie: Pädagogik, Choreographische Arbeit, 2 weitere New Styles

Pädagogik: Methodik, Didaktik, facettenreich, funktionell, stil-, alters- und niveaugerecht unterrichten. Warm Up: Grundlagen, Wissen, Praktische Übungen
Choreographisches Arbeiten: Musikauswahl, Musikanalyse, Schulung der Musikalität, Handwerkszeug und praktische Übungen (Dynamik, Ebenen, Raum, Gestik, Emotionen) rund um das Erarbeiten von Routines, Kombos & Choreos sowie Komposition für Solo, Duo, Gruppe, Crew und Formation.
Zwei weitere New Styles: Samstag Commercial Hip Hop und Sonntag Fusion Hip Hop

4. Modul 25./26. Mai: Samstag unterrichtet Naduah, Sonntag Julie.

Praktische Übungen zu den erlernten Stilen aus Old School und New Styles, zu Pädagogik und Choreographischem Arbeiten. Lehrproben mit Schülerinnen von Naduah, verschiedene Prüfungen innerhalb der eigenen Gruppe.


Ihr erhaltet Arbeitsblätter und Musiklisten. Zwischen den Modulen gibt es Hausaufgaben.

In dieser intensiven Weiterbildung habt ihr die Möglichkeit, auf einer Trainer-Metaebene versch. Hip Hop Stile und Basistechniken zu durchdringen, euer Repertoire zu erweitern, euren eigenen Stil und eure eigene Persönlichkeit als Lehrer und Tänzer zu finden, euer Können im Hip Hop grundlegend zu steigern und durch pädagogisches und choreographisches Wissen effektiv zu ergänzen. Die Inhalte der Wochenenden sind praxisnah konzipiert und bereiten euch auf allen Ebenen bestens auf das Unterrichten mit allen Altersstufen vor.

Die ersten 3 Module sind auch einzeln buchbar mit in sich abgeschlossenen Inhalten. 

Übersicht HipHop Weiterbildung 2019
Old School   Speedrock  12.-13. JAN 2019
10 New Styles   Naduah Denkinger  23.-24. FEB 2019
Pädagogik, choreographische Arbeit &  2 weitere New Styles  Julie Pecquet   06.-07. APR 2019
Vertiefung & Prüfung   SA: Naduah Denkinger

  SO: Julie Pecquet

  25.-26. MAI 2019

GESAMTE WEITERBILDUNG MIT 4 MODULEN

Die folgenden Kosten sind inklusive der 79,- € Prüfungsgebühr, Hausaufgaben und Zertifikats-Ausstellung.

EINMALZAHLUNG EARLY BOOKING (EB):
920,- € auf einmal mit Anmeldung und Überweisung bis spätestens
Freitag, 14. Dezember 2018. 19:00 Uhr (Büroschluss).

EINMALZAHLUNG SPÄTER:
956,- € auf einmal mit Anmeldung und Überweisung nach Early Booking Schluss
Anmeldeschluss: Dienstag, 08. Januar 2019, 19:00 Uhr (Büroschluss).

RATENZAHLUNG:
in 4 Raten a 239,- € (Gesamtsumme = 956,- €) mit Überweisung zum Monatsanfang
von Januar 2019 – Mai  2019 (im jeweiligen Monat jedes Moduls)

Meldest du dich last minute an, kannst du die 1. Rate auch in bar zahlen!

EINZELNE MODULE

Die Prüfungsgebühr, Hausaufgaben und Zertifikats-Ausstellung ist bei Zahlung von Einzelmodulen nicht in den u. g. Kosten enthalten und wird mit pauschal 79,- € zusätzlich berechnet. Dies natürlich nur, wenn die Zertifizierung angestrebt wird.

EARLY BOOKING:
230,- € mit Anmeldung und Überweisung bis Freitags, 22 Tage vor
jedem Termin (bis spätestens 19:00 – Büroschluss).

Die jeweiligen Early Booking Termine stehen in den Kosten der Einzelmodule.

SPÄTE KOSTEN:
239,- € mit Anmeldung und Überweisung nach dem Early Booking

BILDUNGSGUTSCHEIN

Zahlung der gesamten Weiterbildung oder von Einzelmodulen mit Bildungsgutschein – bitte vor Anmeldung mit uns Rücksprache halten.

Künstlerische Leitung:  Julie Pecquet (Frankreich)

Hauptozentinnen und Prüferinnen: Julie Pecquet und Naduah Denkinger

Gastdozent/Spezialist für Old School: Speedrock

Gesamtleitung und Organisation: Regina “Gina” Kleist (staatlich geprüfte Tanzpädagogin, Gründerin & Leiterin der Gina Workshops seit 1994, Konzeption von zahlreichen Weiterbildungen seit 2001)

Für fortgeschrittene Hobbytänzer/Innen, Quereinsteiger, Tanzunterrichtende, Choreographen/innen, Tänzer/innen, Student/innen Tanz & Tanzpädagogik u. ä.

Mit guten Vorkenntnissen in Hip Hop – egal in welchen Techniken/Stilen.

Unterrichtssprache ist deutsch

Der Einstieg in die Weiterbildung ist jederzeit möglich, wenn man die dafür nötigen Vorkenntnisse mitbringt. Bitte vor Anmeldung abklären!

Verpasste Module können im nächsten oder übernächsten Durchlauf kostenpflichtig nachgeholt werden, um nachträglich das Abschluss-Zertifikat zu erhalten.

Zwischen den Modulen werden Trainingsaufgaben vergeben, anhand derer die Teilnehmer das erlernte Wissen für sich praktisch anwenden können und gleichzeitig zeigen, dass sie das Erlernte durchdrungen haben und selbständig umsetzen können. Mit den jeweiligen Ergebnissen der Teilnehmer wird innerhalb der folgenden Wochenenden weiter gearbeitet. Einige der Aufgaben bilden einen Teil der Prüfung und fließen mit in die Ergebnisse hinein.

Eine solche Hausaufgabe kann beispielsweise sein, 4 Achter in einem Stil vorzubereiten oder 2 New Styles nach Wahl in einer kleinen Choreographie miteinander zu kombinieren oder einen vorgegebenen Teil einer Choreographie für 2 verschiedene Alters- und Niveaustufen der SchülerInnen zu variieren.

Zertifizierung:

Für jedes einzelne Modul erhältst du eine Teilnahmebestätigung.
Nach Absolvieren der gesamten Weiterbildung, Bearbeiten der Hausaufgaben und erfolgreichem Bestehen der Prüfung erhältst du das Abschluss-Zertifikat zum geprüften Hip Hop Trainer – level 1