DARIA SUKHORUKOVA (Russland)

Täglich: 11.15 – 12:30 Uhr (75 Minuten)
Level 2 – mit guten Vorkenntnissen – wird flexibel an eure Vorkenntnisse angepasst.
Unterrichtssprache: deutsch und englisch

Beachte:
Im kleinen Saal gibt es tragbare Ballettstangen made by Lo und eine breite Spiegelwand!
Hinweise: Sehr empfehlenswert ist die Kurskombination von Floor Barre/Placement bei Daria oder Melody, Ballett 2, Technical Work, Ballett-Repertoire, 3D-Stretching oder Strength, Balance & Restore.



Dieser Spezialkurs ist passend für Teilnehmer, die schon viele Jahre Ballettunterricht haben und bereits ganz gute Kenntnisse in Spitzentraining erwerben konnten oder die eigene Kenntnisse auffrischen möchten. Sehr interessant ist dieser Kurs auch für Tanz- und Ballettpädagogen, die eine Vielfalt von verschiedenen Übungen inklusive der sauberen Vermittlung und Korrektur für ihren eigenen Unterricht kennen lernen möchten. Hier darf außer aktiv teilzunehmen auch hospitiert (zugeschaut) werden.

Die genauen Inhalte werden flexibel an die Gruppe angepasst, da Daria gleich zu Beginn testet, auf welchem Stand die Teilnehmerinnen sind und sieht, was ihnen besonders schwer fällt! Sie kann durch Variieren von Übungen auch ganz leicht verschiedene Niveaustufen “bedienen”.

Daria macht mit Euch zahlreiche Übungen an der Stange und verschiedene Übungen frei im Raum. Sehr gerne schaut sie sich auch den Sitz eurer Spitzenschuhe an und gibt persönliche Tipps.


Besonderes Augenmerk legt Daria auf korrektes, technisches Ausführen und genaues Verstehen von richtig und falsch. Es ist ihr sehr wichtig, jeden Einzelnen von seinem persönlichen Leistungsstand ausgehend individuell zu fördern und hilfreiche Korrekturen zu geben.

Kursgewinne:

  • Mehr Kraft in sämtlichen Einzelteilen der Füße und Beine;
  • Steigerung der Kontrolle und des Sicherheitsgefühls;
  • mehr Effizienz in der Balance;
  • Entwicklung des Sinns für Grazie, Eleganz und Flüssigkeit der Bewegungen auf Spitze

Wir nehmen maximal 14 Teilnehmer, um intensiv und individuell mit vielen einzelnen Korrekturen arbeiten zu können. Hier gilt es sich frühzeitig anzumelden, um sich einen der begehrten Plätze zu sichern.