Quincy-Junoroval.

QUINCY JUNOR (USA)

Bei den Sommertanztagen unterrichtet er:

  • American Jazz Dance 2+3
  • Contemporary Modern 2+3

In der Modern Weiterbildung Intensive Studies II unterrichtet er vom 12.-13. Okt. 2019 Graham-Technik

Sprache:

Quincy spricht englisch in seinem Kurs versteht aber auch gut deutsch.

Quincy A. Junor, stammt aus Guyana, Südamerika, er begann seine Ausbildung unter der Leitung seiner Mentorin Gloria Moylan und führte diese umfassend in New York weiter.

Er ist Absolvent der F. H. LaGuardia High School of Music & Art and Performing Arts (The Fame School) und hält einen BFA in Tanz vom SUNY Purchase Conservatory of Dance. Er hat die Brooklyn Music School, The Ailey School und Perry-Mansfield Performing Arts School besucht – alles mit einem vollen Stipendium. Quincy hat das Dr. Marvin & Carol Eiger Stipendium im Bereich Tanz erhalten und das Richard & Mica Hadar Scholar im Bereich Tanz. In den Jahren 2002 & 2003 war er Finalist im Nationalen Wettbewerb für Bildende Kunst für liturgischen Tanz.

Im Jahr 2004 erhielt er für seine Arbeit The Chase den Preis der National YoungArts Foundation in Choreographie. Er choreographierte für die Genesis Dance Company, die Produktion von Derek Walcotts ,,The Odyssey” im Purchase Repertory Theatre und für das Neuberger Museum of Art und war von 2004-2007 Resident Choreograph für die Teatromania Acting Company, wo er auch im Rahmen des Artist in Residence Programms nach Italien ging, um einige seiner Werke zu unterrichten und zu zeigen.

Er hat auch im Fernsehen in PBS/BBC’s t.v. spezial ,,The Secret Life of The Brain” und in einer öffentlichen Dienstankündigung für NYC H.S. of The Performing Arts mitgewirkt. Quincy wurde eingeladen, Mark Morris’ ,,Gloria” und Lauri Stalling’s ,,The Great Quiet” The Kennedy Center und beim Hong Kong International Dance Festival zusammen mit dem Purchase Dance Corps zu präsentieren. Er hat auch für Dove, Stellar und Grammy Award Gewinner Gospel Artists Alvin Slaughter und Dr. Pastor Marvin Sapp performt. Quincy hat Werke von Alvin Ailey, Robert Battle, Pat Catterson, Patricia Dye, Troy Powell, Kevin Wynn und Nathan Trice aufgeführt. Er trat auch für die Errol Grimes Dance Group und Lane & Co. auf und war Mitglied der Genesis Dance Company, SYREN Modern Dance und Riedel Dance Theatre.

Im Jahr 2009 zog Quincy nach Berlin, wo er weiterhin in den Bereichen Theater, Film und Fernsehen arbeitete. Zu seinen Theaterleistungen gehören Choreografie-Assistent, Tanzkapitän und Tänzer für den Choreografen Jeremy Wade für die Rock-Elektro-Sängerin Peaches, für ihre musikalische Produktion von ,,Peaches Does Herself ” am HAU Hebbel am Ufer, Tänzer und Tanzkapitän für Peaches in ihrer Ein-Frauen-Show ,,Peaches Christ Superstar” North America and Canada Tour und trat als Gastkünstler für das Naturtheater von Oklahoma’s Life & Time unter der Leitung von Pavel Liska & Kelly Copper in Verbindung mit den Berliner Festspielen/Auswärtigen Angelegenheiten & HAU Hebbel am Ufer auf.

Von 2010-2012 arbeitete er für den Kreuzfahrtschiff Mein Schiff I & II der TUI Cruises GmbH, zunächst als Performer, dann als Junior Choreographie Manager, wo er an der Produktion ,,Qi: On The Sea” mit der deutschen Schauspielerin Veronica Ferres arbeitete. Quincy war auch Gast bei Just Live Dance Productions, der Produktion des Philipp Arnoldt Fotografie  Musikvideos ,,Bong Ma” und für die Musikgruppe Bonaparte auf ihrer Sommertournee 2014. Quincy war Co-Regisseur/Kollaborative Choreograph on ,,Lass doch mal das C weg” Musikvideo für den unabhängigen deutschen Rapper RO! Er hat für Universal Records Deutschland choreographiert und die Künstlerin Simonne Jones für ihr Musikvideo ,,Gravity” und für ihre Live-Videoaufnahmen im Studio aufgenommen.

Quincy begann in Deutschland in Film und Fernsehen als Statist in Luc Bessons Film ,,The Lake”, der erfolgreichen US-Fernsehserie ,,Homeland”, Marvels Spielfilm ,,Captain America 3: Civil War”, und als Statist in Yony Leysers zweitem Regiefilm ,,Desire Will Set You Free”. Im Jahr 2012 wurde ,,Peaches Does Herself ” zu einem Spielfilm produziert und beim Toronto International Film Festival 2012 (TIFF), dann beim Festival du Nouveau Cinema 2012, beim Sundance London Festival 2013 und beim Locarno International Film Festival 2013 uraufgeführt, um nur einige zu nennen. Anschließend trat Quincy im Fernsehen im Rahmen Della Miles’ ,,Global Backyard Music Specials” für TV.Berlin, für die von Julia Fidel und Nasser Martin-Gousset choreographierte und von Tom Tykwer, Achim von Borries, & Hendrik Handloegten inszenierte Erfolgsserie ,,Babylon Berlin” (Staffel 1, Staffel 5) und schließlich in Staffel 2, Episode 1 des Berliner Senders mit Choreographie von Julia Fidel, als Tänzer auf.

Zu seinen Werbeverdienst gehören Gat Hotels der spanischen Produktionsfirma Petra Garmon, als Featured Dancer für die DEKA Investment Bank unter Tim Löhr, Downy North America unter Kim Nyguen, als Featured Artist, als Featured Actor für MEDION Electronics unter Lovestone Film GmbH. Zuletzt ist Quincy im neuen Werbespot der Deutschen Bahn unter der Regie von Hanna Maria Heidrich mit Choreographie von
Litza Bixler mit dem pensionierten Formel 1 Rennfahrer und dem Formel 1 Weltmeister 2016 Nico Rosberg und dem Singer-Songwriter Iggy Pop sowie im Make Believe Musikvideo des deutschen Künstlers Mignon Baer zu sehen.

Unter anderem beteiligt Quincy sich auch an Produktionen und Durchführungen von Events wie dem Berlin Dress 0.1 in der Platoon Berlin Kunsthalle mit Your Moms Agency, der Promotion Party for ES Collection Berlin Mens Line im GMF, der Filmpremiere für ,,Under Electric Cloud” bei der Berlinale 2015 und zuletzt einem Tanzabend mit den aufstrebenden Choreographen Mina Shayegan und Ece Cinar in Zusammenarbeit mit dem Fotografen Darwin Stapel.


Wenn Quincy nicht auftritt sind seine anderen künstlerischen Aktivitäten vor allem Mentoring und Unterrichten. Er hat an der Balance 1 Tanz Academy für Modern Dance (Graham-Technik) unterrichtet, Kompositions-, Theater-Jazz- und Karriere-Übergangskurse, Contemporary-Modern and American Jazz bei Motion*s Tanz & Bewegungstudio Stella Caric GmbH, sowie als Gastdozent im Marameo Dance Studio, Gina Workshops und Meisterkurse für Gymnasiasten aus Holland und Dänemark.

Quincy unterrichtet national und international Modern (Graham), Contemporary und Jazz Dance in der Ausbildung von Tänzern und in Workshops.