QUINCY JUNOR (USA)

TÄGLICH: 16.45 – 18.15 Uhr (90 Minuten)
LEVEL 2+3 – mit guten Vorkenntnissen bis Mittelstufe.
Unterrichtssprache: englisch, Quincy spricht aber auch deutsch.

Beachte: Jazzschuhe, Dancesneaker, barfuß oder Socken (bitte keine Wolle oder Stoppersocken).
Bei einigen Choreos braucht ihr Heels! Bitte saubere Sohlen und keine spitzen Absätze.
Hinweise: Sehr empfehlenswert sind ähnliche Kurse wie gleich im Anschluss Contemporary Modern bei Quincy, Contemporary Jazz und Contemporary Partnering bei Alessia und Modern/Limon & Release bei Lorenzo. Oder die Kombination mit einem Kurs für Körperarbeit wie der Spezialkurs 3D Stretching bei Lorenzo.



Quincy verarbeitet verschiedene Stilrichtungen des American Jazz Dance wie Modern, Lyrical, Theatre/Broadway, Commercial/Pop, Classical und Old School in seinen Choreographien. Manchmal kombiniert er flexibel und kreativ einige dieser Stile miteinander oder arbeitet nur in einem einzigen Stil.

Sein Unterrichtsstil vereint das intensive Arbeiten an sauberer Technik und präzisen Bewegungsqualitäten mit unbändiger Tanzlust und Energie pur. Quincy ist ein sehr lustiger, charmanter und unglaublich motivierender Lehrer, der es mit absoluter Leichtigkeit schafft, jeden einzelnen Teilnehmer in kürzester Zeit bestmöglich zu fördern und einen riesengroßen Schritt voranzubringen.

Quincy unterrichtet das 3. Mal in Folge bei unseren Sommertanztagen und wir freuen uns alle sehr auf ein Wiedersehen mit diesem immer gut gelaunten New Yorker Energiebündel.


VIDEO EINDRÜCKE: