Datum
Uhrzeiten
02.06.18 - 03.06.18
Sa 13:00-19:00 Uhr | So 10:00-16:00 Uhr

Buchungsoption
Einzelne Tage buchbar

Kursort:
Lola Rogge Schule
Hamburg

Dozent
Carmen Scarano

Kategorie(n):


MODERN & CONTEMPORARY DANCE INTENSIVE – ALL IN

Fortbildung & Zusatzqualifikation mit Zertifikat

02./03. Juni in Hamburg

mit Carmen Scarano


100% INPUT – PURE & FUSION STYLES 

  • Mega-Input und Inspiration für Tanzunterrichtende, Tanzpädagogik-Studenten und interessierte Hobbytänzer mit guter tänzerischer Vorerfahrung.
  • Pfannenfertige Unterrichts-Ideen, Übungen und Choreographien, Erweiterung des eigenen Repertoires und kreative Toolbox rund um das breitgefächerte Thema Modern Dance & Contemporary.

 

Jeder Mensch ist individuell mit unterschiedlichen Stärken und Schwächen. Und jeder ist perfekt so wie er ist. Das ist Carmens Grundhaltung beim Unterrichten und im Leben. Sie holt euch genau da ab wo ihr seid, ob mit Rücken-, Knie- oder Hüftproblemen und bietet euch Alternativen und Variationen des im Seminar erlernten Bewegungsmaterials für euch selbst als Tänzer und als Tanzpädagoge für eure Schüler. Unsicherheiten und Herausforderungen werden angenommen und gemeinsam finden wir Möglichkeiten, die genau für dich und deine Schüler passen.

 

INHALTE

In Differenzierungen für verschiedene Alters- und Niveaustufen für Kinder ab ca. 8 Jahre, Jugendliche und Erwachsene erlernt ihr verschiedene Warm Ups/Exercise-Übungen für Modern Dance & Contemporary; vielfältiges Schrittmaterial durch den Raum/Across the Floor, Übungen für Partnering & Hebungen, Floor Work-Bewegungsmaterial inklusive verschiedenen Übergängen zum Boden und wieder hoch (Transitions), sowie Kurzkombos & Choreographien. Außerdem erwarten euch verschiedenene Ideen zur Fusion-Arbeit:

a) Modern Jazz/Simonson-Technik aus New York,
b) Afro Contemporary,
c) Choreos mit Requisiten,
d) Komposition für Duett und Gruppe.

 

Ihr erhaltet eine Liste mit den benutzten Musiktiteln.

Bitte bringe ein mittelgroßes Handtuch/Schal mit und etwas zum Filmen.

Das Filmen einzelner Unterrichtssequenzen für den ausschließlich eigenen Gebrauch ist nach vorheriger Ansage von Carmen erlaubt. Statt ständigem Mitschreiben ist dies sicher effektiver.

 


ABSCHLUSS

Ihr erhaltet nach Teilnahme an beiden Tagen das Zertifikat „Modern, Contemporary & Jazz – Dance Intensive All In und an nur einem Tag eine Teilnahmebestätigung über die Tages-Fortbildung.

 


ZEITEN

Samstag 13.00-19.00 Uhr und Sonntag 10.00-16.00 Uhr

inkl. täglich ca. 30 min. Gesamtpausenzeit aufgeteilt nach Bedarf.

 


PROGRAMM DETAILS

Samstag, 2. Juni: | von 13:00-19:00 Uhr 

  • Modern Dance:Warm Up, Technikübungen, Kurzkombos zum Thema Swings, Fall & Recovery
  • Contemporary:Warm Up, Exercises zum Thema Action/Reaction, across the floor, kleine Choreografie
  • Contemporary Floor Work:Übungen am Boden, Rolling, verschiedene Möglichkeiten der Übergänge (Transitions) vom Boden hoch und von oben zum Boden
  • Afro Contemporary:Basic Übungen und Schrittmaterial am Platz, Across the Floor, Kurzkombo
  • Variationen, Ideen und Anregungenfür verschiedene Alters- und Niveaustufen

 


Sonntag 3. Juni | von 10:00-16:00 Uhr

  • Simonson Technik/Modern Jazz:Warm Up, Circulation Exercises, Koordinations- und Technikübungen, Turns, Across the Floor
  • Partnering/Hebungen:Contact Improvisation, Vertrauensübungen, Gewicht annehmen und abgegeben, Timing, Hebungen
  • Modern Dance Choreografie/Kompositionfür eine Gruppe und Duette
  • Das Einführen von Requisiten in eine Choreographie(Stuhl, Schal…..)
  • Variationen, Ideen und Anregungenfür verschiedene Alters- und Niveaustufen

CARMEN SCARANO

Geboren 1981, verheiratet, 2 Kinder; arbeitet seit über 15 Jahren als freischaffende Tanzpädagogin & Choreografin für Tanz-, Theater-, Sozial- und Schulprojekte. Laien sowie Profis arbeiten in unterschiedlichsten Produktionen mit Carmen zusammen. Durch ihren Lehrauftrag an der Universität Erfurt kann sie ihr Wissen an Studenten im Fachbereich Musik weitergeben. Inklusions-, (behinderte, geflüchtete Menschen etc.) und Jugendarbeit (Waldorf School Windhuk, Namibia) zählen zu Carmens Schwerpunkten.

Die Deutsch-Afrikanerin Carmen Scarano erhielt ihre Ausbildung zur staatlich anerkannten Tanzpädagogin für künstlerischen Tanz und Tanzpädagogik an der Ballettfachschule Ronecker in Stuttgart, an Schulen in München, Paris sowie in sämtlichen europäischen Städten und den USA.

Carmen ist „Certified Simonson Teacher“ und erhielt ihre Ausbildung in New York City bei Lynn Simonson persönlich. Carmen unterrichtet Modern Jazz, Contemporary, Jazz Dance und Klassisches Ballett an Schulen in Stuttgart und Umgebung sowie Workshops in ganz Deutschland.

Als Tanzpädagogin wirkt Carmen seit über 15 Jahren in den unterschiedlichsten Projekten mit: u.a bei „KITA 2020“ – ein Gewaltpräventionsprojekt für den Elementarbereich im Rems-Murr-Kreis, bei den Toleranz Wochen der Christoph Sonntag Stiphtung, bei TheaterhausPLUS (im Programm „Künste öffnen Welten“ der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e.V. (BKJ) sowie Dance for Good (Ein Jugendprojekt – für minderjährige unbegleitete Flüchtlinge und Jugendlichen aus Stuttgart – des Theaterhaus Stuttgart in Kooperation mit der Mercedes Benz Bank).

Außerdem engagiert sie sich sehr für inklusive Projekte z.B: Tanzprojekte für blinde, sehbehinderte und sehende Menschen, „Die Stimme(n)“ – eine inklusive Theater AG der Gustav-Werner-Schule Stuttgart, der Helene-Schöttle-Schule und dem Ferdinand-Porsche- Gymnasium Zuffenhausen oder „Tanznest Stuttgart“ – Inklusives Tanzprojekt der Freien Bühne Stuttgart und 46 PLUS.

Als Choreografin arbeitet Carmen mit Profis an diversen deutschen Theatern. Für das Theater der Stadt Aalen und das Kammertheater Karlsruhe choreografierte sie die Musicals „The Rocky Horror Show“, „Linie 1“ und „Dorfpunks“. Für das Theaterschiff Stuttgart choreografierte Carmen die Revue „Volle Tönung – Blondinen greifen an“. Am Alten Schauspielhaus Stuttgart choreografierte sie das Theaterstück „Der Kaufmann von Stuttgart“ & „Ein Picasso“, assistierte bei „Kiss me Kate“ und choreografierte sowie tanzte in der Uraufführung „Showtime“. Zudem stand Carmen an diesem Haus auch als Tänzerin in „Blue Jeans“ und „Kiss me Kate“ auf der Bühne.

Auch für Firmenveranstaltungen wird Carmen als Tänzerin und Choreografin oft gebucht. (u.a. Siemens, Mevaco, BMW, MTM)

Carmen hat zudem einen Lehrauftrag an der Universität Erfurt. Dort bildet sie in tänzerisch, rhythmischer Erziehung die Studenten im Fachbereich Musik und Grundschullehramt aus.

Seit 2012 ist Carmen als Choreografin und Tanzpädagogin im Lehrerteam des Art Projects „Hit the Beat“ u.a. an der Waldorf School Windhuk in Namibia tätig. www.hit-the- beat.org

Carmen ist Gründungsmitglied und Firmenchefin in gleichberechtigter Position mit Luciana Mugei von Luca Tanzprojekte GbR.

Carmen’s Webseite: http://carmen.dance/

 

Tanzunterrichtende, Azubis Tanz und Tanzpädagogik, (Ex)Tänzer/Innen und fortgeschrittene Hobbytänzer/Innen ab ca. 16 Jahren mit oder ohne Unterrichtsabsicht.

 

Level der Inhalte:
Für Pädagogen und ihren Unterricht mit Kindern ab ca. 9 Jahre, Jugendlichen und Erwachsenen aller Niveaus.
Oder für fortgeschrittene Hobbytänzer als Erweiterung des eigenen Repertoires.
Das Material wird im Turbotempo und Zeitraffer an euch Teilnehmer vermittelt! Das eigene Trainings- und Erfahrungsniveau sollte dementsprechend gut sein.

Ein Tag *EB 99,- / **später 104,- Euro

Beide Tage mit Rabatt: *EB 189,- / **später 196,- Euro

(*EB = Early Booking: Anmelden und überweisen bis zum 11. Mai, 19.00 Uhr. Danach gilt der **späte Preis.)

Inklusive Arbeitsblätter, Musikliste und Filmen der Choreos und längeren Unterrichtssequenzen (nur auf direkte Ansage hin) für den privaten Gebrauch als Gedankenstütze!

Bitte beachtet auch die Fördergelder aus öffentlichen Mitteln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.